Du möchtest uns kontaktieren?

MOBIL:
Media/Mitglieder: +41 76 561 79 97

E-MAIL:
media@baselrunningclub.ch

ADRESSE:
Postfach 4000 Basel

Image Alt

Interview Nr. 26 mit Ferhat Barihas

Interview Nr. 26 mit Ferhat Barihas

Hier das nächste BRC-Interview mit unserem Gründungsmitglied Ferhat.

Wann und wie bist du zum Laufen gekommen?

Während meiner Schulzeit habe ich an einem Schullauf teilgenommen und bin Erster geworden. Seither habe ich mich für das Laufen interessiert. Anfangs bin ich nur ein- bis zweimal pro Woche joggen gegangen. Erst 2005, also mit 45 Jahren, habe ich zum ersten Mal an einem Marathon teilgenommen. Seither habe ich an vielen Wettkämpfen teilgenommen und aus ein bis zwei Trainings pro Woche, wurden drei bis vier Lauftrainings pro Woche.

.

Was waren deine persönlichen Highlights beim Laufen/an Wettkämpfen?

Am besten gefallen hat mir der Hamburg-Marathon im Jahre 2016. Die Stadt ist einfach sehr schön und die Route führte durch interessante Stadtteile und es gab auch viele Zuschauer beim Wettkampf.

Mein grösster Erfolg habe ich am Luzern-Marathon im Jahr 2007 erzielt: Die 42 km bin ich in 02:56 gelaufen.

.

Was hast du noch für Ziele im Laufen?

Die besten Zeiten habe ich hinter mir. Nun ist es mein Ziel regemässig zu trainieren, um fit und gesund zu bleiben.

.

Wie bist du zum BRC gekommen?

Ich gehöre zu den BRC Urgesteinen und bin eigentlich seit der Gründung 2016 dabei.

.

Welches ist dein Lieblingstraining beim BRC?

Am besten gefällt mir das Intervalltraining. Hier komme ich häufig an meine Grenzen wegen der hohen Intensität des Trainings..

.

Was gefällt dir besonders beim BRC?

Die freundlichen Kollegen und die multikulturelle Atmosphäre.

.

Was ist deine Lieblingswettkampfdistanz?

Am liebsten habe ich Halbmarathons.

.

Ferhat, ich glaube man darf dies sagen oder wissen: Du hast das 60. Altersjahr überschritten, bist aber immer noch topfit und läufst immer noch sehr schnell! Wie machst du dies?

Die wichtigste Voraussetzung ist die Disziplin.  Nur wer regelmässig trainiert, kann im Laufsport gute Resultate erzielen.

.

Hast du aufgrund deiner langen Lauferfahrung einen Tipp, wie man so fit und eigentlich immer verletzungsfrei bleibt?

Ich glaube es ist wichtig den Körper nach dem Training zu dehnen. Vielleicht ist dies der Grund, weshalb ich mir bis heute keine Verletzung zugezogen habe.

.

Betreibst du noch andere Sportarten?

Nein, die einzige Sportart, die ich betreibe ist der Laufsport.