Du möchtest uns kontaktieren?

MOBIL:
Media/Mitglieder: +41 76 561 79 97

E-MAIL:
media@baselrunningclub.ch

ADRESSE:
Postfach 4000 Basel

Image Alt

5’000 Meter in 15:18 Min. an der Schweizer Meisterschaft – bravo David!

5’000 Meter in 15:18 Min. an der Schweizer Meisterschaft – bravo David!

Am 15. Juli 2020 hat sich David am Meeting de Courses in Lausanne mit einer Zeit von 15:18:34 Min. für den 5’000 m-Lauf an der Leichtathletik Schweizer Meisterschaft qualifiziert.

Quasi in seinem “Heimstadion” Schützenmatte durfte er am Freitag, 11. September 2020 um 19.55 Uhr starten. Das Rennen verlief sehr spannend. David war auf dem ersten Kilometer etwas schnell unterwegs, hat seine Kräfte aber nachher gut eingeteilt und konnte gegen Schluss des Rennens noch mächtig zulegen und einige Mitstreiter überholen. Er erlief eine sehr gute Zeit von 15:18:77 Min. und erreichte als 28. von insgesamt 39. Klassierten die Ziellinie. Ganz herzliche Gratulation David zu dieser beeindruckenden Leistung! Am Vortag hat David noch unsere Mitgliederversammlung besucht und in der Brauerei “Unser Bier” nur alkoholfreies Bier trinken “dürfen”. Nach diesem Rennen konnte er sich endlich ein richtiges Bier gönnen – prost!

Toll waren neben dem unüberhörbaren Mami Irene und seiner Cousine auch ein paar BRCler unter den Zuschauern und fieberten aktiv mit!

Schweizer Meister wurde übrigens Jonas Raess in 14:02 Min. und holte damit seinen vierten Titel in Serie. Silber holte Max Studer in 14:06 Min. und Bronze Marathon-Rekordhalter Tadesse Abraham in 14:09 Min.

 

David im Ziel…. – ohne Kommentar! 🙂

Hier der Kommentar von David:

Gestern ging ein Traum in Erfüllung und ich konnte an der Leichtathletik Schweizermeisterschaft starten zusammen mit den Profi-Cracks. Unter der Woche war ich noch ganz entspannt, am Tag des Rennens stieg aber die Aufregung mit jeder Sekunde. Es waren insgesamt 46 Läufer gemeldet und es war mein persönliches Highlight worauf ich mich diesen Sommer vorbereitet  habe. Die Atmosphäre an der Schützenmatte war gigantisch und es war ein sehr spezieller Moment dort ins Stadion einzulaufen. Der Start war pünktlich und es ging gleich die Post ab. Es gelang mir aber doch mich gut einzureihen in diesem Meisterschaftsrennen und ich konnte gegen den Schluss noch ein paar Kontrahenten überholen, auch wenn die Kräfte schwanden. Mit der Platzierung bin ich sehr zufrieden und auch taktisch ist es gut aufgegangen. Leer, aber glücklich lag ich gestern im Ziel und danke für die tolle Unterstützung von den Betreuern und Supporter. Toll das so etwas auf die Beine gestellt werden konnte. Ein guter Saisonabschluss auf der Bahn für mich in diesem speziellen Jahr und es hat Lust auf mehr gemacht.

David am Überholen

 

David glücklich – Duschen und dann ab an den Bierstand!