Du möchtest uns kontaktieren?

MOBIL:
Media/Mitglieder: +41 76 561 79 97

E-MAIL:
media@baselrunningclub.ch

ADRESSE:
Postfach 4000 Basel

Image Alt

Media

Hier das nächste BRC-Interview mit unserem Gründungsmitglied Ferhat. Wann und wie bist du zum Laufen gekommen? Während meiner Schulzeit habe ich an einem Schullauf teilgenommen und bin Erster geworden. Seither habe ich mich für das Laufen interessiert. Anfangs bin ich nur ein- bis zweimal pro Woche joggen gegangen. Erst 2005, also mit 45 Jahren, habe ich zum ersten Mal an einem Marathon teilgenommen. Seither habe ich an vielen Wettkämpfen teilgenommen und aus ein bis zwei Trainings pro Woche, wurden drei bis vier

Hier das nächste BRC-Interview mit der Allrounderin Alessia. Das Interview wurde geführt von Thomas.   Wann und wie bist du zum Laufen gekommen? Das Laufen war schon immer einen Bestandteil meines Trainings. Früher als Kind im Kampfsport, nun im CrossFit Training. . Was waren deine persönlichen Highlights beim Laufen/an Wettkämpfen? Ich habe noch fast keine Wettkämpfe im Laufen absolviert. Mein erster ausschliesslicher Lauf-Wettkampf war der Hallwilerseelauf- Halbmarathon. . Was hast du noch für Ziele im Laufen (Wettkämpfe/Zeiten etc.)? Es ist noch nichts spezifisches geplant, ich werde aber sicherlich noch

Hier das nächste BRC-Interview mit unserer "Rakete" Fumi:   Wann und wie bist du zum Laufen gekommen? Laufen hat sich erst im Frühjahr 2015 zu meiner Hauptsportart entwickelt. Während meiner Kindheit und meines Studiums war ich in Mannschaftssportarten (z.b. Fußball, Baseball, Volleyball) involviert. Ich bin ein bisschen gelaufen und habe an Kurzstreckenrennen teilgenommen, insbesondere am jährlichen La Course de l’Escalade in Genf im Dezember. Allerdings war ich kein so oft aktiver Läufer wie heute. Laufen ist zu meiner natürlichen Therapie geworden.   Was waren deine

Danke Jose für das interessante Interview!   1) WANN UND WIE BIST DU ZUM LAUFEN GEKOMMEN? Ich war immer sehr unsportlich. Ich bin Musiker und war sehr fokussiert auf die Ausbildung und mein Instrument. Mit 38 Jahren und zwei kleinen Kindern war es mir irgendwie zu viel und musste etwas ändern. Ich habe es mit ein bisschen Badminton und Fussball mit Freunden versucht, aber irgendwie hat es nicht ganz gepasst. Als ich angefangen habe zu Laufen, hat es sofort gefunkt. Es hat mir